Max-Rill-Schule Internat Schloss Reichersbeuern

Internat und Ganztagesgymnasium

Lernen im Internat, Arbeit an der Arbeitshaltung

Jugendgruppe

Unser wichtigstes Ziel ist es, die Schüler zu einem für sie gelingenden Leben, jeweils im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten in Richtung Selbstverantwortung zu unterstützen:

  • Der Fachunterricht wird in vielen Doppelstunden abgehalten. Er ermöglicht dadurch einen hohen Anteil an Übungen und Still-, Partner- und Gruppenarbeit. Z.B. auch bei Experimenten im naturwissenschaftlichen Unterricht.
  • Wir setzen jeder minimalistischen Arbeitshaltung die individuelle mögliche Maximalforderung entgegen.
  • Der Tageslauf wechselt im richtigen Rhythmus zwischen Fachunterricht, musischer Kreativität und sportlicher Bewegung.
  • Wir bieten viele Gelegenheiten zur Präsentation von Arbeitsergebnissen vor der Klassen-, oder Schulgemeinschaft, das stärkt das Selbstbewusstsein.
  • In den Lernzentren können in Kleinstgruppen in allen Schulaufgabenfächern die entstanden Lücken im Grundwissen geschlossen werden. Oder auch "Plus Kurse" besucht werden, die über den Unterrichtsstoff hinausführen.

Lernen und Leben mit Struktur und Systematik

Lernen im Internat

Leben im Internat bietet aber auch einen hoch strukturierten Rahmen für die Arbeit in der Schule, dafür sorgt unter anderem der ritualisierte Tages- und Wochenablauf.

Dafür sorgen Zusatzarbeitsstunden am Abend und am Wochenende, die bei der Häufung von schlechten Noten mit einem detaillierten Programm angesetzt (und vom Internatspädagogen überwacht) werden.

Dafür sorgt schließlich auch das regelmäßige gegenseitige Vokabelabfragen in den Internatsgruppen und die weitere Unterstützung, die von uns zwischen Schülern - füreinander - systematisch angebahnt wird.

Nähere Informationen

Wie dürfen wir Ihnen weiterhelfen? Gerne beraten wir Sie und helfen Ihnen bei Ihren Fragen weiter. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.